Aktuelles


Hier finden Sie Neuigkeiten vom Selbstvertretungs-Zentrum.

Wir berichten über Veranstaltungen, die im Selbstvertretungs-Zentrum stattgefunden haben.
Wir berichten auch über Projekte, an denen wir teilgenommen haben.Ihr immer alle neuen Informationen von uns.


Stellen-Ausschreibung
Aufgabe: Mobilitäts-Training

files/Auschreibung_Mobilitts-Training_Selbstvertretungs-Zentrum.pdf

Wir sind auf der Suche nach einem Selbstvertreter oder einer Selbstvertreterin mit Lernschwierigkeiten.
Der Selbstvertreter oder die Selbstvertreterin soll für das Selbstvertretungs-Zentrum ein Mobilitäts-Training organisieren und anbieten.

Was ist ein Mobilitäts-Training?
Wir möchten, dass Menschen mit Lernschwierigkeiten selbstständig zu Veranstaltungen ins Selbstvertretungs-Zentrum fahren können.
Wir möchten die Menschen dabei unterstützen.
Daher möchten wir ein Mobilitäts-Training anbieten.
Das Mobilitäts-Training soll es an 2 bis 3 Terminen im Jahr geben.

Was wird beim Mobilitäts-Training geübt?
Der Weg mit den öffentlichen Verkehrs-Mitteln von der Wohnung oder Arbeit der Teilnehmenden ins Selbstvertretungs-Zentrum.

Wie ist der Ablauf vom Mobilitäts-Training?
Der Mobilitäts-Trainer oder die Mobilitäts-Trainerin holt einen Teilnehmenden oder eine Teilnehmende von der Wohnung oder der Arbeit ab.
Sie fahren gemeinsam mit den öffentlichen Verkehrs-Mitteln ins Selbstvertretungs-Zentrum.
Der Weg wird vom Mobilitäts-Trainer oder der Mobilitäts-Trainerin erklärt.
Danach fahren sie wieder gemeinsam zurück zur Wohnung oder in die Arbeit.
Bei der Rück-Fahrt kann der oder die Teilnehmende den Weg üben.

Die Mitarbeit würde sein:

  • Selbstständige Organisation des Mobilitäts-Trainings
  • Angebot des Mobilitäts-Trainings an ungefähr 2 bis 3 Terminen im Jahr
  • Weg-Beschreibungen für die Teilnehmenden raussuchen
  • Mit den Teilnehmenden mit den öffentlichen Verkehrs-Mitteln von der Wohnung oder Arbeit ins Selbstvertretungs-Zentrum fahren
  • Während der Fahrt den Weg gut erklären

Das wünschen wir uns:

  • Selbstständiges Arbeiten
  • Erfahrungen mit öffentlichen Verkehrs-Mitteln
  • Gut Weg-Beschreibungen suchen können
  • Pünktlichkeit und Termine einhalten können
  • Gut in Leichter Sprache erklären können
  • Geduld
  • Freude an der Arbeit mit Menschen

Das bieten wir an:

  • Erfahrung im selbständigen Arbeiten
  • Erfahrung in der Arbeit mit Menschen
  • Unterstützung von Menschen mit Lernschwierigkeiten bei einem selbstständigen und selbstbestimmten Leben
  • Einblicke in die Arbeit des Selbstvertretungs-Zentrums

Bewerbung
Wenn Sie Interesse haben,
als ehrenamtliche_r Selbstvertreter oder Selbstvertreterin das Mobilitäts-Training für das Selbstvertretungs-Zentrum zu organisieren,
schicken Sie uns bitte ein kurzes ein Bewerbungs-E-Mail.
Schreiben Sie uns:

  • Wer sind Sie?
  • Warum möchten Sie das Mobilitäts-Training für das Selbstvertretungs-Zentrum organisieren?

Schicken Sie die Bewerbung an diese E-Mail-Adresse:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sie können uns bis 2. Mai 2023 Ihre Bewerbung zuschicken.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Maria Schwarr, Iris Grasel, Günther Leitner und Oswald Föllerer


Neues Vortrags-Angebot

Wir haben ein neues Angebot ab Jänner 2023.
Für Tages-Strukturen, Wohn-Einrichtungen, Gruppen, Schulen, Vereine, Projekte, Firmen, …
Wir kommen zu euch
und halten einen Vortrag.
Wir haben 3 Vortrags-Themen im Angebot.
Das Angebot ist kostenlos.

Was haben wir für Vorträge im Angebot?

Erwachsenen-Schutz-Recht
In diesem Vortrag geht es um das Erwachsenen-Schutz-Recht.
Früher hieß es Sachwalterschaft.
Durch dieses neue Recht können die Menschen selbstbestimmter leben.
Wir lernen bei diesem Vortrag gemeinsam was im Erwachsenen-Schutz-Recht steht.

UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen
In diesem Vortrag geht es um die UN-Konvention
über die Rechte von Menschen mit Behinderungen.
Es ist wichtig, dass Menschen mit Behinderung ihre Rechte kennen.
Damit sie selbstbestimmt leben können und an der Gesellschaft teilhaben.
Wir lernen bei diesem Vortrag gemeinsam was in der UN-Konvention steht.

Was ist Selbst-Vertretung?
In diesem Vortrag lernen wir gemeinsam
was Selbst-Vertretung ist.
Wir lernen auch was der Unterschied
zur Interessens-Vertretung ist.

Wann bieten wir diese Vorträge an?
Wir können donnerstags zu euch kommen.
Unsere Vorträge dauern ungefähr 1 1/2 Stunden.
Es können höchstens 20 Personen teilnehmen.
Wir machen gerne mehrere Termine,
wenn viele Menschen Interesse haben.

Wie kann man sich für einen Vortrag anmelden?
Schickt uns eine E-Mail an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Oder ruft uns an:
01 401 121 – 2800

Wir freuen uns auf Eure Anfragen!


Stellungnahme Einfluss der Teuerung auf Menschen mit Lernschwierigkeiten

Die finanziellen Unterstützungen für Menschen mit Lernschwierigkeiten müssen erhöht werden.
Ein einmaliger Klimabonus reicht nicht aus.
Damit Menschen mit Lernschwierigkeiten genug Geld haben.
Ein Einkauf im Supermarkt ist schwierig geworden.
Man muss sehr stark auf die Preise achten.
Auch die Essens-Pauschale in den Tages-Strukturen wird teurer.
Wenn die Fix-Kosten teurer werden,
bleibt kein Geld übrig für andere Dinge.
Menschen mit Lernschwierigkeiten sollen aber auch Geld haben für Freizeit-Veranstaltungen wie Konzerte.
Sie habe auch ein Recht auf Urlaub.
Auch Geld sparen ist wichtig.
Damit man sich auch einmal größere Ausgaben leisten kann.
Zum Beispiel den Selbst-Behalt für eine Kur.
Das ist derzeit mit den stark erhöhten Preisen schwierig.

Das Team vom Selbstvertretungs-Zentrum für Menschen mit Lernschwierigkeiten
Das ist eine Demonstration.