Angebote


Informationen zu unseren Veranstaltungen:

Unser Programm zum Ausdrucken:

files/26__Neuigkeiten-Brief_1__Halb-Jahr_2024.pdf

Alle unsere Angebote sind kostenlos und in Leichter Sprache.

Wir holen Sie gerne von der Straßenbahn-Station ab.

Wo?
Bei der 71 Straßen-Bahn Station "Molitor-Gasse".
Bitte sagen Sie uns bei der Anmeldung,
ob wir Sie abholen sollen.

Einlass zu den Veranstaltungen ist immer 15 Minuten vor Beginn.

Achtung:
Wir können keine Assistenz im Sinne der Persönlichen Assistenz leisten.
Wie Unterstützung beim Ankleiden, Essen oder WC.
 


 

Austausch-Treffen mit Expert_innen

Eine Expertin oder ein Experte kommt zu uns ins Selbstvertretungs-Zentrum.
Sie oder er spricht mit uns über ein bestimmtes Thema.
Es wird Leichte Sprache verwendet.
Austausch-Treffen mit Expert_innen sind für Menschen mit Lernschwierigkeiten.
Jede und jeder kann mitreden.

Das ist neu:

Das ist ein Computer.Alle Austausch-Treffen mit Expert_innen finden im Selbstvertretungs-Zentrum statt.
4 Personen können Online über Zoom dabei sein.
Den Zoom-Link erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.

 

Montag, 26. Februar 2024, von 14:00 bis 17:00 Uhr:Das ist ein Bild von 4 Personen um einen Tisch. Sie haben Papiere vor sich liegen und arbeiten.
Thema: „Wie finde ich eine Arbeit?“
Victoria Amsz und Expert_innen vom Integrations-Fach-Dienst Jobwärts sprechen mit uns darüber:
Wie finden Menschen mit Lernschwierigkeiten eine Arbeit am freien Arbeits-Markt?
Wo können Menschen mit Lernschwierigkeiten nach freien Arbeits-Stellen suchen?
Was sind die Rechte von Menschen mit Lernschwierigkeiten bei der Arbeit?
 

Montag, 4. März 2024, von 14:00 bis 17:00 Uhr: Das ist eine Person mit einem Buch in Leichter Sprache in der Hand.
Thema: „Leichte Sprache“
Iris Grasel und Maria Seisenbacher von Verein "Leicht Lesen - Texte besser verstehen" sprechen mit uns darüber:
Warum ist Leichte Sprache wichtig?
Wo soll Leichte Sprache verwendet werden?
Was sind die wichtigsten Regeln für Leichte Sprache?
Wie übersetze ich schwere Wörter in Leichte Sprache?
 

Montag, 29. April, von 14:00 bis 17:00 Uhr:
Thema: „Sexuelle Belästigung“Das ist ein Stopp-Schild.
Maria Schwarr und 2 Expert_inenn gegen sexualisierte Gewalt sprechen mit uns darüber:
Was mache ich bei sexueller Belästigung am Arbeits-Platz?
Was mache ich bei sexueller Belästigung in öffentlichen Verkehrs-Mitteln?
Wo kann ich mich bei sexueller Belästigung hinwenden?
Das Treffen ist für alle Menschen offen.
 

Montag, 1. Juli, von 14:00 bis 17:00 Uhr:Das ist ein Bild von einem Polizisten und einer Polizistin.
Thema: „Sicherheit auf dem Weg nach Hause“
Oswald Föllerer und die Polizistin Christina Gabriel sprechen mit uns darüber:
Wie komme ich abends alleine sicher nach Hause?
Worauf muss ich achten?
Wie kann ich mich schützen?
 


 

Austausch-Treffen vom
Netzwerk "Für Dich. Für Uns.“

Das ist das Logo vom Netzwerk Für dich Für uns.

Es geht um Themen rund um die Tages-Strukturen und Wohn-Einrichtungen.
Es geht um Mit-Sprache, Inklusion, Konflikte und um Politik.
Wir tauschen uns aus:
Wir erzählen was gut läuft
und was unsere Sorgen sind.
Wir denken über Verbesserungen nach und stellen Forderungen.
Wir wollen uns im Netzwerk gegenseitig unterstützen und stärken.

Die nächsten Termine im Selbstvertretungs-Zentrum sind:

Montag, 11, März 2024, von 14:00 bis 16:00 Uhr
Montag, 8. April 2024, von 14:00 bis 16:00 Uhr
Montag, 6. Mai 2024, von 14:00 bis 16:00 Uhr
Montag, 17. Juni 2024, von 14:00 bis 16:00 Uhr


Achtung:
Das Treffen hat neue Uhr-Zeiten:
Von 14:00 bis 16:00 Uhr

 

Es gibt zusätzlich Online-Austausch-Treffen:Das ist ein Computer.

Der nächste Termin ist:

Montag, 15. April 2024, von 14:00 bis 15:30 Uhr
Mit Gebärdensprach-Dolmetschung

Wir verwenden Zoom.

Den Zoom-Link erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.


 

Theater-Gruppe

Das ist ein Foto von Iris Grasel und Sandra Seiser.Die Theater-Gruppe ist für Menschen mit Lernschwierigkeiten.
Die Themen unserer Stücke sind:
Die Rechte und das Leben von Menschen mit Lernschwierigkeiten.
Dadurch stärken wir uns selbst.
Wir entwickeln unsere Stücke gemeinsam.
Die Gruppe wird von Iris Grasel und Sandra Seiser geleitet.
Wir werden von Iris Kopera unterstützt.

In der Theater-Gruppe bereiten wir ein kurzes Stück für
die Inklusive Bühne am 15. April vor.
Wer möchte, kann gerne dabei sein!

Die nächsten Termine sind:

Dienstag, 20. Februar 2024 - ENTFÄLLT!
Dienstag, 19. März 2024, von 14:00 bis 17:00 Uhr
Dienstag, 16. April 2024, von 14:00 bis 17:00 Uhr
Dienstag, 21. Mai 2024, von 14:00 bis 17:00 Uhr
Dienstag, 18. Juni 2024, von 14:00 bis 17:00 Uhr

Das ist ein Bild von einem Theater.


 

Männer-Gruppe

Das ist ein Foto von Günther Leitner, Wolfgang Brunthaler und Gerald Hartel.Günter Leitner, Wolfgang Brunthaler und Gerald Hartel leiten die Männer-Gruppe.
Die Männer-Gruppe ist für Menschen,
die sich als Männer fühlen.
Die Männer-Gruppe trifft sich
jeden 1. Dienstag im Monat.
Von 15:00 bis 17:00 Uhr im Selbstvertretungs-Zentrum.

Mögliche Themen sind:
Beziehungs-Probleme
Überforderung bei der Arbeit
Sex
gerechte Bezahlung
Gewalt
Inklusion

Am Ende des Treffens wählen wir aus,
worüber wir das nächste Mal reden wollen.
Das Gesprochene wird vertraulich behandelt und verlässt nicht den Raum.

Die nächsten Termine sind:

Dienstag, 5. März 2024, von 15:00 bis 17:00 Uhr
Dienstag, 2. April 2024, von 15:00 bis 17:00 Uhr
Dienstag, 7. Mai 2024, von 15:00 bis 17:00 Uhr
Dienstag, 11. Juni 2024, von 15:00 bis 17:00 Uhr


 

Kurs "Politische Bildung"

Es gibt einen Kurs mit der Expertin Maria Seisenbacher
vom Verein "Leicht Lesen – Texte besser verstehen".
Das Thema vom Kurs ist: Politische Bildung.

Es gibt 5 Kurs-Termine:Auf diesem Bild wirft eine Person eine Wahl-Karte in eine Wahl-Urne.

Donnerstag, 11. Jänner 2024, von 14:00 bis 17:00 Uhr:
Wir sprechen über die Frage:
Was ist Politik?

Donnerstag, 18. Jänner 2024, von 14:00 bis 17:00 Uhr:
Wir sprechen über die Frage:
Wie kann man ein Land regieren?

Donnerstag, 25. Jänner 2024, von 14:00 bis 17:00 Uhr:
Wir sprechen über die Frage:
Wie ist Österreich politisch aufgebaut?

Donnerstag, 15. Februar 2024, von 14:00 bis 17:00 Uhr:
Wir sprechen über die Frage:
Wie machen Menschen Politik, die nicht in der Politik arbeiten?

Donnerstag, 22. Februar 2024, von 14:00 bis 17:00 Uhr:
Wir machen eine Zusammenfassung.

Achtung:
Man muss bei allen 5 Kurs-Terminen dabei sein.
Man kann nicht nur bei einem Termin dabei sein.
Es können 14 Personen bei diesem Kurs teilnehmen.
Man muss sich vorher bei uns anmelden!

Der Kurs wird von der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung
und vom Zukunftsfonds der Republik Österreich bezahlt.

Das ist das Logo der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung.Das ist das Logo vom Zukunfts-Fonds der Republik Österreich.


 

Vortrags-Angebot

Das Angebot ist für:
Tages-Strukturen, Wohn-Einrichtungen, Gruppen, Schulen, Vereine, Projekte, Firmen, …
Wir kommen zu Ihnen und halten einen Vortrag.
Das Angebot ist für Menschen mit Behinderungen
und Bildungs-Einrichtungen kostenlos.
Für andere Betriebe entstehen Kosten von 120 Euro pro Vortrag.
Wir haben 4 Vortrags-Themen im Angebot.

Welche Vorträge haben wir im Angebot?

Erwachsenen-Schutz-Recht Das ist ein Gesetz-Buch.
In diesem Vortrag geht es um das Erwachsenen-Schutz-Recht.
Früher hieß es Sachwalterschaft.
Durch dieses neue Recht können die Menschen selbstbestimmter leben.
Wir lernen bei diesem Vortrag gemeinsam:
Was steht im Erwachsenen-Schutz-Recht?

UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit BehinderungenDas ist das Logo der Vereinten Nationen. Die Konvention über die Rechte der Menschen mit Behinderungen stammt von den Vereinten Nationen.
In diesem Vortrag geht es um die UN-Konvention
über die Rechte von Menschen mit Behinderungen.
Es ist wichtig, dass Menschen mit Behinderung ihre Rechte kennen.
Damit sie selbstbestimmt leben können und an der Gesellschaft teilhaben.
Wir lernen bei diesem Vortrag gemeinsam:
Was steht in der UN-Konvention steht?

Selbst-Vertretung und Selbst-Bestimmung
In diesem Vortrag sprechen wir über Selbst-Bestimmung.
Wir lernen gemeinsam:
Was ist Selbst-Vertretung?
Was ist Interessens-Vertretung?
Wir ist der Unterschied zwischen Selbst-Vertretung und Interessens-Vertretung?

Barriere-FreiheitDas ist das Bild von einer Person im Roll-Stuhl. Sie steht vor einer Barriere: Vor einer Treppe.
In diesem Vortrag geht es um das Thema Barriere-Freiheit.
Wir sprechen darüber:
Was brauchen Menschen,
damit sie selbstbestimmt leben können?
Wir erklären:
Wie kann uns die UN-Konvention bei diesen Themen helfen?

Wann bieten wir diese Vorträge an?
Wir können donnerstags oder freitags zu Ihnen kommen.
Unsere Vorträge dauern etwa1 Stunde 30 Minuten.
Es können höchstens 20 Personen teilnehmen.
Wir machen gerne mehrere Termine,
wenn viele Menschen Interesse haben.

Wie kann man sich für einen Vortrag anmelden?
Schicken Sie uns eine E-Mail an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Oder rufen Sie uns an:
01 401 121 – 2800

Wir freuen uns auf Ihre Anfragen!
 

 

Gesund-Sein-Kurs

Im Gesund-Sein-Kurs lernt man,
was dem Körper gut tut und was nicht.
Und was der Seele gut tut und was nicht.
Und was helfen kann,
wenn es einem schlecht geht.
Sie können herausfinden,
wie sie gut für ihre Gesundheit sorgen.
Sie können ihre eigene Gesundheits-Mappe gestalten.

Der Kurs wird gemeinsam mit der Wiener Gesundheits-Förderung gemacht.
Er wird von einer Gesund-Sein-Trainerin geleitet.
Der Kurs findet im Selbstvertretungs-Zentrum statt.
Der Kurs-Besuch ist kostenlos.

Anmeldung
Wiener Gesundheitsförderung
Telefonnummer: 01 4000 76994
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das ist eine Tafel auf der Wörter über Gesundheit stehen.


 

Anmeldung zu Veranstaltungen

Wir freuen uns über eine Anmeldung.
Das hilft uns bei der Planung.
Sie können aber auch jederzeit ohne Anmeldung zu einer Veranstaltung kommen.

Schreiben Sie eine E-Mail an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder rufen Sie uns an:
01 401 21 2800

oder schicken Sie uns einen Brief:
Selbstvertretungs-Zentrum
Simmeringer Hauptstraße 30-32/3/R1

1110 Wien

Das Selbstvertretungs-Zentrum stellt Teilnahme-Bestätigungen aus.
Der Fonds Soziales Wien akzeptiert diese Zeit-Bestätigungen.


 

Neuigkeiten-Brief

Wir haben einen Neuigkeiten-Brief.Das ist ein Brief und ein Kuvert.
Wir verschicken ihn mehrmals im Jahr.
Der Neuigkeiten-Brief kommt per E-Mail.
Oder per Post,
wenn Sie kein E-Mail haben.

In unserem Neuigkeiten-Brief stehen unsere aktuellen Angebote drin.
Aber auch andere wichtige Informationen.
Wir verschicken Erinnerungen 2 Wochen vor unseren Veranstaltungen.
Der Neuigkeiten-Brief kann jederzeit wieder abbestellt werden.

Wenn Sie unseren Neuigkeiten-Brief erhalten möchten,
schicken Sie uns eine E-Mail an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Selbstvertretungs-Zentrum ist auch auf Facebook:Das ist ein Bild von einem Computer.

https://www.facebook.com/svz.wien