Angebote 

Das sind unsere neuen Termine!
Diese Angebote finden bei uns im SVZ statt,
in der Simmeringer Haupstraße 30-32/ Stiege 3.

 


Gruppen-Treffen
für Menschen mit Lernschwierigkeiten

Bei jedem Treffen kommt ein Experte oder eine Expertin.
Jede/r kann Fragen stellen und mitreden.

Montag, 26. Februar, 14:00 – 17:00 Uhr
Thema: "inklusives Theater"
mit dem Theater Delphin und Iris Kopera

Montag, 23. April, 14:00 – 17:00 Uhr
Thema: "Wie funktioniert die Politik?"
mit Linda Exenberger und Oswald Föllerer

Mittwoch, 30. Mai, 14:00 – 17:00 Uhr
Thema: "Frauen-Volksbegehren – Was will das?"
mit einer Expertin für Frauen-Rechte und Maria Schwarr

Montag, 18. Juni, 14:00 – 17:00 Uhr
Thema: "Erste Hilfe in leichter Sprache"
mit einem Experten von der Rettung und Günther Leitner

 


Treffen vom Netzwerk Interessens-Vertretung
"Für Dich - Für Uns"

Es geht um Themen rund um die Tages-Strukturen.
Es geht um Mit-Sprache, Inklusion, Konflikte und um Politik.

Wir tauschen uns aus:
Das heißt, erzählen was gut läuft und was unsere Sorgen sind.
Wir denken über Verbesserungen nach und stellen Forderungen.
Wir wollen uns im Netzwerk gegenseitig unterstützen und stärken.

Termine:

Montag, 5. Februar,  14:00 - 17:00 Uhr

Montag, 5. März, 14:00 - 17:00 Uhr

Montag, 9. April, 14:00 - 17:00 Uhr

Montag, 14. Mai, 14:00 - 17:00 Uhr

Montag, 11. Juni, 14:00 - 17:00 Uhr

 


Gesprächs-Gruppe für Männer
von Günther Leitner

Ein offener Austausch unter Männern hier im Zentrum!
Alle eure Themen haben hier Platz.
Es geht um verschiedene Erfahrungen,
und vielleicht auch um Probleme.
Alles was erzählt wird, bleibt in der Gruppe.
Wir hören einander zu, und unterstützen einander.

Termine:

Montag, 12. Februar, 14:00 - 17:00 Uhr

Montag, 12. März, 14:00 - 17:00 Uhr

Montag, 16. April, 14:00 - 17:00 Uhr

Montag, 23. Mai, 14:00 - 17:00 Uhr

Montag, 25. Juni, 14:00 - 17:00 Uhr

 


Gesprächs-Gruppe für Frauen
von Iris Grasel und Maria Schwarr

Wir Frauen wollen untereinander offen reden.
Über Themen die uns wichtig sind.
Es geht um die Rolle von der Frau in der Gesellschaft.
Was bedeutet es: Frau-Sein?
Wie geht es mir als Frau mit Beeinträchtigung?
Wie können wir uns in der Gruppe unterstützen?
Wohin kann ich mit großen Problemen, wie zB. Gewalt?

Termine:

Die Gesprächs-Gruppe für Frauen macht gerade eine Pause. 
Bis Sommer überlegen wir wie es mit der Gruppe weitergeht. 

 


Gesund-Sein-Kurs

Im Gesund-Sein-Kurs lernt man, was dem Körper gut tut und was nicht.
Und was der Seele gut tut und was nicht.
Und was helfen kann, wenn es einem schlecht geht. 
Sie können herausfinden, wie sie gut für ihre Gesundheit sorgen.
Sie können ihre eigene Gesundheits-Mappe gestalten.

Der Kurs wird gemeinsam mit der Wiener Gesundheits-Förderung gemacht.
Er wird von einer Gesund-Sein-Trainerin geleitet.
Der Kurs findet im Selbstvertretungszentrum statt.
Der Kurs-Besuch ist kostenlos.

Sechs halbe Tage gehören zu einem Kurs.
Der Kurs findet immer von 9 bis 13 Uhr statt.
Das sind die Termine:

Dienstag, 3. April, 09:00 - 13:00 Uhr
Modul - mein Alltag

Dienstag, 10. April, 09:00 - 13:00 Uhr
Modul - mein Körper und ich

Dienstag, 17. April, 09:00 - 13:00 Uhr
Modul - in Freude leben

Dienstag, 24. April, 09:00 - 13:00 Uhr
Modul - krank sein

Dienstag, 8. Mai, 09:00 - 13:00 Uhr
Modul - Sexualitäten

Dienstag, 15. Mai, 09:00 - 13:00 Uhr
Modul - der persönliche Wegweiser

Wenn sie Interesse haben,
bitte melden Sie sich an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Mitarbeit am Projekt "Eltern mit Lernschwierigkeiten"

Rahel More von der Unviversität Klagenfurt macht ein Projekt. 
Es geht um Eltern mit Lernschwierigkeiten.
Das Projekt soll herausfinden, wie die Eltern mit Lernschwierigkeiten und ihre Kinder leben.

Eltern mit Lernschwierigkeiten können gute Eltern sein.
Das will Rahel More mit dem Projekt zeigen.

Am 7. Febraur von 14 bis 17 Uhr gibt es ein Treffen.
Das Treffen findet im Selbstvertretungszentrum statt.
Rahel More möchte beim Treffen Eltern mit Lernschwierigkeiten fragen:

  • Was hilft Eltern mit Lernschwierigkeiten?
  • Was ist für Eltern mit Lernschwierigkeiten wichtig?
  • Was stört Eltern mit Lernschwierigkeiten?

Für das Treffen suchen wir noch Mütter und Väter mit Lernschwierigkeiten.
Das können Eltern sein, die mit ihrem Kind zusammenwohnen.
Das können auch Eltern sein, deren Kind woanders wohnt.
Zum Beispiel in der Wohngemeinschaft oder in einer Pflege-Familie.

Man kann auch anonym mitmachen.
Das bedeutet, dass wir Ihren Namen nicht weitersagen werden.

Wenn Sie Interesse haben, zum Treffen zu kommen,
dann bitte melden sie sich an unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
oder rufen sie an unter: 01 40121 - 2800