Verbündete

Auf dieser Seite gibt es Informationen zu anderen Selbstvertretungs-Gruppen und zum Netzwerk Selbstvertretung Österreich. Sie sehen hier auch, wer unser Projekt finanziert. Also, wer unsere Fördergeber sind.


Andere Selbstvertretungs-Gruppen

Wir kennen viele Selbstvertretungs-Gruppen
in deutsch-sprachigen Ländern, und treffen uns manchmal.

Sie können auf die Namen klicken.
Oder auf die Bilder.
Dann kommen Sie zur Internet-Seite.

Zum Beispiel:

Wir sind auch Mitglied
im Netzwerk Selbstvertretung Österreich.

Bild: Logo Netzwerk Selbstvertretung Österreich

Die Mitglieder vom Netzwerk kommen aus ganz Österreich, Südtirol, der Schweiz und aus Deutschland.

  • Wir wollen gemeinsam etwas verändern.
  • Wir wollen Selbstvertretungs-Gruppen in ganz Österreich aufbauen.
  • Wir wollen uns gegenseitig Mut machen.

Denn gemeinsam sind wir stark!

Eine traurige Nachricht:

Reinhard Köbler ist leider am 20. Juni 2015 bei einem Autounfall gestorben.
Reinhard war der Leiter vom Netzwerk Selbstvertretung.
Wir vermissen Reinhard sehr.
Reinhard hatte den Kopf immer voller guter Ideen und Visionen.
Danke für die gute Zusammen-Arbeit und deine Freundschaft, Reinhard!

Ein Foto von Reinhard Köbler.


Spenden an das Selbstvertretungs-Zentrum

Wir bedanken uns für Spenden für unsere Eröffnung-Feier  
beim Supermarkt Lidl
bei der Bäckerei Ströck

Das ist das Logo vom Lidl.

Das ist das Logo vom Ströck.


Unser Fördergeber ist die WiG Wiener Gesundheitsförderung.

Bild: Logo WiG Wiener Gesundheits-Förderung

Die WiG ist eine Firma von der Stadt Wien. 
Die WiG will einen Beitrag zur Chancen-Gleichheit leisten.
Sie will, dass alle Menschen ein gesundes Leben haben sollen.
Für die WiG bedeutet Gesundheit, dass sich Menschen körperlich, seelisch und auch in der Gesellschaft wohl fühlen.
Die WiG interessiert sich schon seit einigen Jahren für Selbstvertretung.
In unserem Vertrag mit der WiG steht, dass wir Geld für das Selbstvertretungs-Zentrum bekommen.

Wir bekommen auch zusätzliches Födergeld
von der Wiener Gebiets-Kranken-Kasse.

Das ist das Logo von der Wiener Gebietskrankenkasse.


Das WUK Bildung und Beratung hat die Trägerschaft für dieses Projekt.

Bild: Logo WUK

Das heißt, es hilft uns, damit wir unser Zentrum aufbauen können.
Das WUK will am Arbeitsmarkt benachteiligte Menschen bei der Integration in die Arbeitswelt unterstützen.
Das WUK will ihre Teilhabe an der Gesellschaft sichern.
Das WUK bietet aber keine Wohngruppen oder Tagesstruktur-Angebote für Menschen mit Lern-Schwierigkeiten an.
Das Selbstvertretungs-Zentrum kann deshalb hier im WUK unabhängig arbeiten.