Unser Zentrum

Was ist das Selbstvertretungs-Zentrum?

Früher nannte man uns "geistig behindert". Das finden wir abwertend.
Jetzt nennen wir uns Menschen mit Lern-Schwierigkeiten.
Wir setzen uns für unsere Rechte ein -
das nennen wir Selbst-Vertretung.

Das Selbstvertretungs-Zentrum wurde von Menschen mit Lern-Schwierigkeiten gegründet.
In unserem Namen steckt also auch das Wort "Zentrum".
"Im Zentrum" ist etwas, das in der Mitte ist.
In einem Zentrum gibt es Begegnung und Vernetzung.

Wir finden: Es braucht in Wien ein unabhängiges Selbstvertretungs-Zentrum, das heißt unabhängig von großen Organisationen der Behindertenarbeit!

Wir richten uns an Menschen mit Lern-Schwierigkeiten oder Selbstvertretungs-Gruppen in Wien und Österreich:

Sie können hier zusammen treffen.
Oder ihr Wissen einbringen und etwas beitragen.
Manche als freiwillige oder bezahlte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Und andere als Besucherinnen und Besucher.

Es sind hier auch Beratungs-Angebote in Planung:
Später soll es Peer-Beratung und Persönliche Zukunfts-Planung geben.

Unsere Ziele im Selbstvertretungs-Zentrum:

  1. Menschen mit Lern-Schwierigkeiten können sich vernetzen und Informationen austauschen.
  2. Menschen mit Lern-Schwierigkeiten erfahren mehr über die Selbstvertretung.
  3. Menschen mit Lern-Schwierigkeiten bekommen Informationen in Leichter Sprache.
  4. Menschen mit Lern-Schwierigkeiten werden gestärkt (durch Peer-Beratung, Bildungs-Angebote, …)
  5. Menschen mit Lern-Schwierigkeiten können in der Politik mitreden.

Wollen Sie mehr wissen?

Oswald Föllerer, Günther Leitner und Maria Schwarr haben ein Interview gegeben.
Ines Fohler vom WUK Radio hat daraus eine Sendung über das Selbstvertretungs-Zentrum gemacht.

Die Sendung war am Montag, 29.06.2015, um 16 Uhr 30 auf Radio Orange 94.0.

Die Radio-Sendung wurde danach auch archiviert.
Das heißt, ihr könnt sie im Internet nachhören oder herunter-laden.
Ihr müsst hier draufklicken: 

Radio-Sendung

Wenn Sie mehr über unsere Geschichte erfahren wollen,
klicken Sie bitte auf folgenden Link:

Geschichte